wettlauf der frösche

Eine Gruppe hochmotivierter durchtrainierter Frösche beschloss einen Wettlauf durchzuführen. Das Ziel war es, auf den höchsten Punkt eines großen Turms zu gelangen.

Es versammelten sich viele neugierige Frösche, um zuzusehen und ihre Artgenossen anzufeuern. Der Wettlauf begann.

Allerdings glaubte keiner der Zuschauern, dass auch nur ein Frosch auf die Spitze des Turmes gelangen könnte.

Das Rennen begann und aus dem Publikum hörte man immer wieder Sätze wie: „Die Armen! Sie werden es nie schaffen!” oder "Das ist doch unmöglich für einen Frosch" oder " Frösche können nicht so hoch klettern!"

Und so kam es, dass die Frösche zwar unter großer Anstrengung nach oben hüpften aber ein Frosch nach dem anderen aufgab.

Außer einem, der trotzdem zielstrebig weiter in nach oben kletterte.

Die Zuschauer fuhren fort zu sagen: „… Der Arme! Auch er wird es nicht schaffen!“

Aber der Frosch kletterte weiter.

Schlussendlich hatten bis auf einen alle Frösche das Rennen vor dem Ziel abgebrochen.

Nur ein Frosch hatte unter großer Anstrengung die Spitze des Turmes erreicht und gewann das Rennen.

Sofort wollten die anderen Frösche wissen, wie er das geschafft hatte.

Sie löcherten Ihn mit Ihren Fragen nur um erstaunt festzustellen dass er taub war!

> Wer noch nie auf einen Turm war sollte anderen keine hilfreichen Ratschläge geben.
Und wer Ziele erreichen will muss seinen eigenen Weg gehen.

Quelle: frei nach www.zeitblueten.com/news/1011/dickschaedel-frosch-zielerreichung, Version vom 17.12.2008